Karl W. Jacobi (auth.), Professor Dr. med. H. Freyler,'s 3. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Intraokularlinsen PDF

By Karl W. Jacobi (auth.), Professor Dr. med. H. Freyler, Univ.-Doz. Dr. med. Ch. Skorpik, Univ.-Ass. Dr. med. M. M. Grasl (eds.)

ISBN-10: 3709190746

ISBN-13: 9783709190746

ISBN-10: 3709190754

ISBN-13: 9783709190753

Dieser Berichtsband zum three. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation bietet wichtige Informationen über den letzten Stand der Kunstlinsenimplantation: Es werden neue Erkenntnisse über Physiologie, Pathophysiologie, Pathohistologie und Pharmakologie der Intraokularlinsenimplantation sowie der letzte Stand der Implantation flexibler Intraokular- linsen abgehandelt. Auch Probleme der Anästhesie und eine Vielfalt von Operationstechniken sowie eventuelle Komplikationen bei Intraokularlinsenimplantation werden dargestellt. Ausführlich wird über die diversen Intraokularlinsentypen, speziell die multifokale Intraokularlinse, berichtet. Neue Verfahren der Biometrie werden vorgestellt; das abschließende Kapitel befaßt sich mit der refraktiven Hornhautchirurgie, ihren Techniken und Alternativen.

Show description

Read or Download 3. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation: 2. bis 4. März 1989, Wien PDF

Similar german_9 books

Download e-book for iPad: Lehren und Lernen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung: by Martina Noß, Frank Achtenhagen (auth.), Peter F. E. Sloane,

InhaltIm Band werden die Beiträge der wissenschaftlichen Tagung derKommission Berufs- und Wirtschaftspädagogik zusammengestellt. Neben Berichten aus dem Schwerpunktprogramm¶Lehr-Lern-Prozesse in der kaufmännischen Erstausbildung¶ werdenBefunde aus aktuellen Forschungsprojekten vorgestellt. Aus dem Inhalt: Martina Noß & Frank Achtenhagen, Förderungsmöglichkeitenselbstgesteuerten Lernens am Arbeitsplatz - Untersuchungen zur Ausbildung vonBank- bzw.

Download PDF by Alfred Schneiderbaur: Lehrbuch der Inneren Medizin für Schwestern: Mit Beiträgen

GefiiBes, der Aorta, bzw. der Lungenarterie (AusflufJventil). Die Klappen zwischen Vorhof und Kammer (Atrioventrikular-, Kuspidal- oder Segelklappen) bestehen aus zipfelformigen, nach unten spitz zulaufenden hautigen Lappen ("Segeln"), die durch zahlreiche, von besonderen Abschnitten des Herzmuskels, den soge nann ten Kapillarmuskeln, ausgehende Sehnenfaden mit der Kammerwand ver bunden sind.

Unternehmensübernahmen und Erwerbsangebote in Deutschland: by Mathias Bimberg PDF

Mathias Cyril Bimberg analysiert im Rahmen einer empirischen Untersuchung, ob die Ausgestaltung der Regelungen des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) zu einem hinreichenden Schutz von Minderheitsaktionären führt. Besondere Beachtung findet die vom Bieter beim öffentlichen Kaufangebot angebotene Gegenleistung sowie die Abfindung bei einem gegebenenfalls später durchgeführten Squeeze-out.

Download e-book for kindle: Phänomen Luxusmarke: Identitätsstiftende Effekte und by Miriam Büttner

Luxusgüter sind keine „Nachfrageprodukte“, die ein rationales challenge lösen, sondern vielmehr „Angebotsprodukte“, die eine sinnliche Erlebniswelt schaffen, Emotionen ansprechen und Träume konkretisieren. Häufig steht der Verkaufspreis in keinem nachvollziehbaren Verhältnis zu den Produktionskosten. Miriam Büttner, Frank Huber, Stefanie Regier und Kai Vollhardt analysieren und bewerten die Determinanten der Markenloyalität bei Luxusmarken.

Additional resources for 3. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation: 2. bis 4. März 1989, Wien

Example text

In dieser Zeit hat sich Wien als internationales Zentrum der Starextraktion bewährt. Dazu bedurfte es einer längeren Entwicklung, die auch von der Kaiserin Maria Theresia gezielt gefördert wurde. Zur Behandlung von Augenkrankheiten am Hofließ Maria Theresia wiederholt einen Okulisten aus dem verbündeten Paris kommen. Als dieser 1760 bei ihr eine einseitige Ptosis erfolgreich behandelte, extrahierte er anschließend noch bei vielen den Star [18]. Die Kaiserin schrieb darüber ihrer Jugendfreundin Rosalie Gräfin Edling [1]: "Liebste Sallerl ...

Lohmann W (1987) Ascorbic acid and cataract. New York Acad of Sci 498: 307-311 5. Lohmann W (1988) Native fluorescence of lenses with nuclear cataract. Lens Res 5: 33-39 6. Lohmann W, Schmehl W, Bernhardt P, Wickert H, Ibrahim M, Strobel (1988) Device for measuring native fluorescence of lenses. J Biochem Biophys Methods 17: 155-158 7. Lohmann W, Paul E (1988) In situ detection of melanomas by fluorescence measurements. Naturwissenschaften 75: 201-202 Automatisierte Sehschärfenbestimmung unter speziellen Blendungsund Kontrastbedingungen bei Normalaugen, Katarakt und pseudophaken Augen J.

Hema) gewisse Pharmaka (wie z. B. Tetrazykline und Kortison) aufnehmen und nach Anregung mit gewissen Wellenlängen ein bestimmtes Fluoreszenzlicht emittieren. Die Fluoreszenzintensität kann als Maß für die Pharmaka-Konzentration in der Linse benutzt werden. Da auch der umgekehrte Fall der graduellen Ausscheidung aus einer mit einem Pharmakon beladenen Linse möglich ist, wäre zu überlegen, solche Kunstlinsen als kontinuierliche Medikamentengeber zu verwenden, speziell wenn es sich um einen Bedarf in der unmittelbaren Umgebung der Linse handelt.

Download PDF sample

3. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation: 2. bis 4. März 1989, Wien by Karl W. Jacobi (auth.), Professor Dr. med. H. Freyler, Univ.-Doz. Dr. med. Ch. Skorpik, Univ.-Ass. Dr. med. M. M. Grasl (eds.)


by Ronald
4.1

Rated 4.12 of 5 – based on 38 votes